Awards

 
RED DOT AWARD
2020


Auszeichnung "Winner"in der Kategorie „Product Design“ für das Produkt „FORUM for great ideas“

FX DESIGN AWARD
2017


Auszeichnung "Winner"2017in der Katgorie "Surfaces" für das Produkt „FREESTYLE“

RED DOT AWARD
2017


Auszeichnung "Winner"2017in der Katgorie Procut Designer für das Produkt „RUGXSTYLE“

STAR AWARD
2017


„Gold“ in der Kategorie „Design“ für das Produkt „FREESTILE“
AIT INNOVATIONSPREIS
Architektur + Textil Objekt


Besondere Auszeichnung für das Produkt „RUGXSTYLE“

GERMAN DESIGN AWARD
2017


Special Mention für das Produktdesign "FREESTILE"

 
PDF-Download PDF-Download PDF-Download PDF-Download PDF-Download PDF-Download  
   
   

GERMAN BRAND AWARD
2016


Award Winner für die Markenbildung und -führung der Teppichfliese "FREESTILE"

MATERIALPREIS
2016


Materialpreis in Silber für die Kollektion "FREESTILE"

HIP AWARD
At NeoCon 2016


Für das Produktdesign "FREESTILE" in der Kategorie Product / Workplace / Flooring/ Carpet

AIT INNOVATIONSPREIS
Architektur + Office 2016

Auszeichnung in der
Kategorie Synthese –
Architektur und Industrie
in Zusammenarbeit
für das Produkt „FREESTILE“

INNOVATIONSPREIS
Architektur Textil Objekt 2009


Publikumspreis für OBJECT CARPET für die Edition Silhouette
     
PDF-Download PDF-Download      


 

 




Aus der Arcade Online
vom Donnerstag, 23. April 2020

Red Dot für
„Forum for Great Ideas“

Ein zusätzlicher Beleg für die hohe Designqualität: Object Carpet konnte sich für das neue, kreative Gestaltungskonzept „Forum for Great Ideas“ (Design: Kathrin u. Mark Patel) jetzt eine weitere Auszeichnung sichern - den Red Dot Award: Product Design 2020. Das Konzept begeistert vor allem mit nahezu grenzenloser Gestaltungsfreiheit. Planer, Architekten und Objekteinrichter können mit „Forum“ ganz eigene Designideen verwirklichen. Bereits ab 100 qm realisiert Object Carpet mithilfe fortschrittlicher Produktionstechniken individuelle Sonderanfertigungen in äußerst präziser Druckqualität – für Lobbys, Geschäfte, Büros, Hotels und Privathäuser. Zur Auswahl stehen vier Topqualitäten des Teppichboden-Herstellers: „Strukturschlinge“, „Webware“, „Velours“ und „Glanz Velours“, als Bahnenware, Akustikfliese oder „Rugx“. Die unterschiedlichen Oberflächen sorgen für individuelle Raumwirkungen. Bei der Anzahl der Farben gibt es keine Limits. Als Inspirationsquelle dienen die 18 spektakulären Designs des Gestalterduos Kathrin und Mark Patel. Die stilistische Bandbreite reicht von organischen Formen und Flower-Power-Mustern über verblüffende dreidimensionale Effekte und markante Eyecatcher-Motive bis hin zu schlichten, puristischen Designs. Neben der gestalterischen Vielfalt und den unbegrenzten Planungsmöglichkeiten punkten die „Forum“- Teppichkreationen auch mit ihren nachhaltigen und wohngesunden Eigenschaften sowie ihrer Strapazierfähigkeit und Objekteignung, selbst im stark frequentierten Bereich. Für dieses überzeugende Gesamtpakets erhielt das Konzept von der internationalen Red Dot Award Jury das begehrte Qualitätssiegel.




Aus der Arcade Online
vom Mittwoch, 2. November 2016

Mit ‚Freestile‘
5. Designpreis abgeräumt

So sehen Gewinner aus. Die Freestile-Designer Mark und Kathrin Patel feiern mit Daniel Butz und Yvonne Huber (v.l.) die nächste Auszeichnung. Nach dem German Design Award Special Mention wurde das Fliesenkollektion jetzt mit der 5. Auszeichnung in Folge gekürt. Im Rahmen des anlässlich der Orgatec in Köln vergebenen AIT Innovationspreises wurde Object Carpet in der Kategorie „Synthese – Architekt und Industrie in Zusammenarbeit“ für seine außergewöhnliche Fliesenkollektion ‚Freestile‘ prämiert. Und dabei in erster Linie die Architekturrelevanz bewertet. Die Idee von Freestile ist so einfach wie genial. Gemeinsam mit den Designern Kathrin und Mark Patel wurden 16 unterschiedliche, charakterstarke Designs in jeweils vier Kolorits entworfen und die großflächigen Motive gleich wieder in 50 x 50 cm große individuelle Fliesenzerschnitten. Frei verlegt entsteht so ein immer wieder neues Gesamtbild, das nicht nur verblüffend stimmig ist. Das einzigartige Druckverfahren auf einer neu entwickelten Webstruktur sorgt zusätzlich für unerwartete Effekte. Ein mehrdimensionales Erlebnis, das der Bodenfläche faszinierende Tiefe verleiht und jeden Raum und jeden Boden zum Unikat macht. Dazu überzeugt die Teppichfliese mit einer enorm harten Oberfläche,die aber dennoch alle Vorzüge des textilen Bodenbelags im Hinblick auf Gesundheit, Raumakustik, Trittsicherheit und Gehkomfort bewahrt. So gelingt es Object Carpet, eine Brücke zwischen textilem Bodenbelag und Hartbelag zu schlagen. Gerade extrem frequentierte Objekte, wie Büros, Hotels, Flughäfen,Shops und Eventzentren profitieren von der robusten Oberfläche, die durch eine feine Strukturierung gleichzeitig edel und elegant wirkt.